Die Region - Touristische Informationen

Allgemeines zur Gegend

Die Umgebung von Mont-Roc ist hügelig. Wir liegen hier auf einem Plateau. Die Höhe beträgt etwa 530 m. Die Landschaft ist daher sehr abwechslungsreich. Das Panorama von manchen Stellen aus ist einfach nur schön. Es gibt ausreichend Einkaufsmöglichkeiten im sehr gut sortierten Supermarkt in Teillet (10 Min. Richtung Albi) oder St. Pierre de TRIVISY, 10 Min. in östlicher Richtung. Dort, 100m vor der Kirche, befindet sich eine phantastische Boulangerie, die auch mit verschiedenen traditionellen Brotarten experimentiert. Wer Albi besucht, hat alle Möglichkeiten. An den Ausfallstraßen gibt es Großsupermärkte wie Leclerc und Géant. Sehr gut sortiert ist auch der INTERMARCHE auf der
D612 am Ortausgang von Réalmont Richtung Castres beim großen Kreisverkehr. Ein viel gelobtes Restaurant gibt es in St. Pierre de Trivisy. Unter  "Restaurant La Biblioteca St. Pierre de Trivisy" finden Sie im Internet alle wichtigen Infos . Wer eine (englisch sprechende) Ärztin benötigt, findet sie in dem 10km entfernten St. Pierre de Trivisy. Eine Apotheke, einen Arzt, große Supermärkte, Automechaniker, Restaurants, Cafés, eine Bank und die Post findet man in Réalmont. In 30 Minuten ist man dort. Hier gibt es nahezu alles, was man sucht. Spätestens Albi, 45 Minuten Fahrt, hat dann alles, was man sucht.

Die Gegend ist reich an allen feinen Lebensmitteln, die die Franzosen lieben und kultivieren. Besonders gut kann man das an dem Angebot auf Märkten sehen, hier sei nur einer genannt: Der Markt in Réalmont am Mittwochvormittag von 8 - 12 Uhr ist ein Ereignis!! Es gibt abseits um die Rue de la Torque einen Tier-/Geflügelmarkt. Hier wechselt allerlei Getier bei lebhaften Diskussionen und sehr typischem Flair den Besitzer. Im oberen Teil auf dem Marktplatz findet in historischer Umgebung ein Markt der besonderen Güte statt. Unter anderem kann man hier eine alte Vermutung bestätigt sehen, dass es den Franzosen in allererster Linie ums Essen geht und da um eine 1a Qualität: Roquefort-Käse, Gaillac-Weine, ausgefallene Brotsorten, Ziegenkäse, edler Knoblauch, feinste Oliven, Trockenpilze, feinste Honige, seltene Gemüsesorten direkt vom Bauern etc. Direkt an der Kirche von Réalmont befindet sich auch die Touristeninformation.

 

Albi ist eine wunderbare Stadt. Sie liegt direkt an der Tarn. Das mediterrane Flair ist unübersehbar. Die Struktur von Albi ist einfach beschrieben: Alles dreht sich um das Bischofsviertel (Cité épiscopale d'Albi): Es ist das Herzstück der historischen Altstadt. Dort befinden sich die gotische Kathedrale Sainte-Cécile, die Kirche Saint-Salvi und der Bischofspalast (Palais de la Berbie). 2010 wurde dieses urbane Ensemble in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Im Bischofspalast befindet sich ein Museum, welches dem in Albi geborenen Maler Henri de Toulouse-Lautrec gewidmet ist. Neben vielen seiner Werke sind auch zahlreiche Gemälde anderer Künstler wie etwa Edgar Degas und Auguste Rodin zu sehen. Albi ist mit seinen vielen kleinen Kaffees, den kleinen Restaurants und dem abwechslungsreichen Altstadtbild unbedingt eine Reise wert!

Hier noch einige Freizeittipps für die Region:

  • Kanu-Verleih in St. Antonin-de-Lacalm für den Lac de la Bancalié. Zwischen Mont Roc und Réalmont. Dort kann man auch wunderbar spazieren gehen, Picknick machen etc., ein wunderbarer Ort
  • Ein Ausflug zu den Cascaden von Arifat
  • Ein Ausflug nach Cordes sur Ciel oder Lautrec, liebevoll restaurierte mittelalterliche Städte
  • Festivals und Feste rund ums Jahr: hierzu kann man in der Touristen-Information auf dem Marktplatz von Réalmont eine Liste bekommen
  • Ein Ausflug nach Carcassonne mit der in Europa wohl am besten restaurierten mittelalterlichen Festung
  • Lokale Märkte in fast allen Gemeinden rundherum, aktuelle Infos im Touristenbüro Réalmont
  • Herausragend ist ein Besuch in Ambialet: Hier macht die Tarn eine Schleife, sodass ein ganz aussergewöhnliches Dorfbild ensteht. Zusätzlich wird mit Kanufahrten (Canoe) und tollen Wanderwegen geworben.
  • Eine 2-Stunden-Reise ans Mittelmeer nach Beziers oder Narbonne

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok